Warum Firmen auf Video-Marketing setzen sollten

Bei vielen Unternehmen sind Videos als Marketing-Instrument sehr beliebt. Aber was genau bringt Video-Marketing für Vorteile? Bereits in den vergangen Jahren war das Video-Marketing ein wichtiger Teil der digitialen Werbung. Inzwischen hat sich die Produktion der Videos enorm weiterentwickelt. Aus diesem Grund sind Videos von Firmen aus der Onlinewelt gar nicht mehr wegzudenken.

Video-Marketing bietet viele Vorteile

Durch einfache Programme ist es Unternehmen heute möglich, einfache Animationen, Tutorials sowie Live-Übertragungen zu produzieren. Diese Videos werden per E-Mail oder soziale Medien an Kunden und Interessierte zur Verfügung gestellt. Es gibt in der heutigen Zeit viele Wege, um ein bestimmtes Video in den Fokus der Marketing Strategie zu platzieren. Im Durchschnitt sehen sich die meisten Menschen täglich eineinhalb Videos an. Laut Statistik geben 81% der Verbraucher an, dass sie sich für eine Dienstleistung oder ein Produkt entschieden haben, nachdem sie ein Video darüber gesehen haben. Ein Video ist also optimal dafür geeignet, um die Verkäufe zu steigern.

Von vielen Kunden wird Video Content einem schriftlichen Inhalt gegenüber bevorzugt. Das liegt vor allem daran, dass das menschliche Gehirn eine Visualisierung besser und schneller verarbeiten kann, als einen langen Text. Im Jahr 2017 haben rund 71% der Unternehmen Videos als Werbezwecke eingesetzt. 2018 waren es bereits 81%. Der Trend ist also steigend. Das Video-Marketing gehört dementsprechend zu den wichtigsten Promotion-Werkzeugen.

Viele Firmen setzen auf das Video-Marketing

Viele Marketer sind trotzdem immer noch skeptisch, da die Produktion eines Videos immer viel Zeit in Anspruch nimmt. Die meisten Verantwortlichen hinterfragen vor allem die Erträge, die durch den Einsatz eines Videos möglich sind. Andere Firmen stellen sich die Frage, ob ausreichend Ressourcen für ein professionelles Video Content zur Verfügung stehen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Kernbotschaft des Videos. Diese Botschaft sollte sich gut in die eigene Marketingstrategie einbinden lassen und sich für eine stärkere Kundenbindung eignen. Ob sich die Produktion eines Videos für Firmen lohnt? Definitiv ja.

Videos für das Social Media

Durch Social Media Plattformen wie Facebook oder Twitter lassen sich Videos weit streuen. Mithilfe der Videos kann viel Geld geniert werden. Dadurch kann zum Beispiel ein Produktvideo auf einer Landing Page beworben werden. Die Konversionen können bis zu 80% steigern. Hierbei spielt es keine Rolle, um welche Branche es sich handelt. Ob Kosmetik, Haushaltswaren, Kleidung, Elektronik oder Schmuck vertrieben wird – das Videomaterial lässt sich bei jeder Webseite für die Steigerung der Conversion nutzen. Eine Vielzahl der Interessierten, die über Social Media oder Youtube auf ein Video hingewiesen werden, sehen sich das Video bis zum Schluss an. Rund 74% dieser Verbraucher kaufen danach das Produkt auch tatsächlich. Video-Content bietet Unternehmen immer die Chance, ihre Dienstleistungen und Produkte perfekt in Szene zu setzen.

Youtube bietet eine gute Plattform

Videos können nicht nur über Social Media Plattformen, sondern auch über Youtube veröffentlicht werden. Das hat den Vorteil, dass nicht nur entsprechende Zielgruppen, sondern auch Interessierte darauf zugreifen können. Da die Sehkraft der dominanteste Sinn ist, ist es nicht verwunderlich, dass die meisten Informationen einen visuellen Ursprung haben, die an unser Gehirn übermittelt werden. Das Foto eines Produktes sorgt auf einer Webseite zu einer enormen Erhöhung der Aufmerksamkeit sowie Interaktionsbereitschaft. Youtube Videos verstärken diesen Effekt noch etwas. Durch Videos können Firmen die Beziehung zu den Käufern verstärken. Wenn die Produkte nicht nur visuell auf Bildern, sondern in Videos verankert sind, kann sich jeder Käufer ein genaues Bild darüber machen. Das hat für Unternehmen den Vorteil, dass das volle Potential des Online Shops ausgenutzt werden kann. Die sogenannte „Conversions Rate“ wird dadurch erheblich gesteigert. Durch die Inhalte der Youtube Videos steht ausreichend Potential zur Verfügung, um Interaktionen hervorzurufen. Nicht ohne Grund sind Youtuber seit Jahren effektive Social Media Promoter.